Zweiter Sieg im zweiten Saisonrennen

Auch beim zweiten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring erzielt das Team Uwe Alzen Automotive den Klassensieg.

Die Fahrer Philip Hamprecht (Schweiz), Mike Stursberg (Wermelskirchen) und „Enzo“ (München) waren im Porsche 911 GT3 MR das Maß der Dinge in der Klasse SP7. Vom ersten Rang gestartet, verlief das Rennen fehlerfrei und ohne Zwischenfälle. Nach 26 Rennrunden betrug der Vorsprung des Fahrer-Trios fast zwölf Minuten auf den ersten Verfolger und der Sieg in der Klasse SP7 war gesichert.

Zitat Uwe Alzen: „Dieses Wochenende war ich voll und ganz in meiner Rolle als Teamchef unterwegs und ich muss sagen, dass die drei Jungs im Auto einen sensationellen Job gemacht haben. Auch das Team hat absolut perfekt gearbeitet. Ich bin wirklich stolz auf meine Mannschaft.

Zwei Rennen – zwei Siege, eine bessere Bilanz kann man nicht haben.“